2023/2024

Nach oben ] Aktuelles ] Essenversorgung ] Schüler ] Schule ] Schulgeschichte ] Lehrerkollegium ] Produktives Lernen ] 10 BR ] Schulsozialarbeit ] Eltern ] Förderverein ] Kontakt ] Impressum ]
 

Home Nach oben

24.05.2024: Projekt "Kriegsgräber" der PL 1 in Zusammenarbeit mit dem Volksbund

Seit mehreren Jahren unterhält unsere Schule eine Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. In diesem Schuljahr gestaltete die Gruppe PL 1 einen Projekttag zu den Kriegsgräbern auf dem Demminer Friedhof. Die Schüler*innen und ihre zwei Betreuerinnen wurden an der Kapelle von Dr. Michael Koch (Vorsitzender des Regionalverbandes) und von Ernst Wellmer und Günter Behnke (Vorsitzender und Stellvertreter des Demminer Ortsverbandes) begrüßt. Zunächst erzählte Herr Wellmer den Jugendlichen Wissenswertes über die Arbeit des Volksbundes. Anschließend führte Herr Behnke die Gruppe zu verschiedenen Kriegsgräbern auf dem Friedhof und erklärte ihre Geschichte und ihre Bedeutung. Nach dem Rundgang wurden die Schüler*innen aktiv tätig und bereinigten das Gräberfeld des 2. Weltkriegs von heruntergefallenen Ästen. Außerdem wurde Moos von den Grabplatten gebürstet. Es war ein interessanter Vormittag, der zum Nachdenken anregte.

Am 04.06.2024 erschien ein Artikel im Nordkurier/ Demminer Zeitung zu unserem Projekt.


-Treffpunkt an der Kapelle

- Ernst Wellmer, Günter Behnke, Dr. Michael Koch vom Volksbund, Frau Garling

- 1946-er Gräberfeld für nach 1945 an unterschiedlichen Krankheiten verstorbene Heimatlose

 

- 1945-er Gräberfeld

 

 

 

- Gräberfeld 1. Weltkrieg

 

- Gedenkstein für im 2. Weltkrieg umgekommene Kinder

- Ausländergräberfeld für zwischen 1943 -1945 ums Leben Gekommene

 

- Gräberfeld für die im 2. Weltkrieg gefallenen Soldaten (1939 - 1945)

 

- Hier wird gleich gearbeitet.

- Vor der Säuberung

- Grabsteine putzen

 

- Laub und Äste weg harken

 

 

- Namen entdecken

 

 

 

- Ein Dankeschön nach getaner Arbeit

- Nach der Bereinigung

- Es war ein interessanter Vormittag

 

16.05.2024: Europa-Projekttag

Seit dem Jahr 2000 hat die EU den Leitspruch "In Vielfalt geeint". Das Motto bringt zum Ausdruck, dass die EU die vielen europäischen Kulturen, Traditionen und Sprachen respektiert. Mit der Europafahne, dem Europatag und der Europahymne hat die EU gemeinsame Symbole. Wir als Europaschule zeigen am jährlichen Europa-Projekttag unsere Verbundenheit mit der Europäischen Union und widmen uns vielfältig den Ländern in verschiedenen Projekten.
Frau Garling hatte diesen Tag organisiert und gemeinsam mit Frau Becker von der Grundschule vorbereitet. Alle Klassen arbeiteten an Themen, die die EU betreffen. Als Gäste konnten wir Alexander Bull und Christian Plünsch vom Regionalmanagement der LEADER Aktionsgruppe begrüßen, die den Schüler*innen der 9.  Klassen erklärten, welche Projekte in Demmin von der EU mitfinanziert wurden (z.B. das Hanseviertel oder die Marina). Außerdem wurden die Schüler nach ihren Wünschen in Demmin gefragt. Auf dem Schulhof stellten alle Schüler*innen später den EU-Schriftzug nach.
Die 10. Klassen beteiligten sich mit einem großartigen europäischen Buffet. Vielen Dank an die Zehntklässler und Frau Drewes für diese umfangreiche Vorbereitung.


- Die Schule mit der Europafahne beflaggt.

- Begrüßung durch die Schulleitung

- Klasse 1 puzzelte und arbeitete an verschiedenen Aufgaben.

 

- Beschäftigung mit den Flaggen

- Klasse 2/1 mit Europapuzzle, Mandala und den Euro-Münzen

 

 

 

- Klasse 2/2 vor der Europakarte

- Klasse 3 mit Rätseln, Puzzlen und Würfelspielen

- Herr Tetzlaff hilft mit.

- Klasse 4 mit Rätseln, Ausmalbildern und Spielen

 

- Wer weiß die Hauptstadt?

 

- Klasse 5a malte bunte Bilder.

 

- Klasse 5b sang mit Frau Wübben die Europahymne.

- Klasse 6a mit dem Riesenpuzzle, Spielen und Rätseln

 

 

 

- Klasse 6b mit einem Quiz, Stadt-Land-Europa und Kartenspielen

 

 

- Klasse 7a mit Quizbögen und den Infobüchern zur EU

- Die Klasse 7b beschäftigte sich ebenso mit den Ländern der EU.

- Klasse 8a mit Arbeit im Atlas

- Klasse 8b suchte ebnfalls die Lösungen im Atlas.

- PL 1 beschäftigte sich mit dem Glücksatlas in Europa.

- Die Klasse 9b recherchierte zu den Ländern Europas.

 

- Die Klasse 9a hatte kompetente Besucher.

- A. Bull und C. Plünsch vom LEADER Regionalmanagement standen für Fragen zur Verfügung.

- Die DAZ-Klasse malte Friedenstauben.

- Das Europapuzzle

 

 


- Das europäische Buffet.

- Die 10. Klasse mit ihrem tollen Buffet.

 

 

 

 

 

 

 

- Auf dem Schulhof

 

 

- Vorbereitung des EU- Schriftzugs

- EU-Schriftzug

- Auswertung des Europäischen Wettbewerbs

 

- Die Ausgezeichneten

- Fionas Beitrag

 

- Der Beitrag von Phillip, Mahdi, Amon und Finn-Louis

 

 

 

 

 

- Dank auch an Frau Benzin

- Sachpreise

- Europäischer Wettbewerb

- Nachtrag vom 10.06.2024: Auch auf Bundesebene gab es Urkunden für das Projekt "Die Kartoffelreise"

- Glückwunsch an die 4 Jungen aus der Klasse 7b

 

 

 

- Auswertung des Europaquiz

 

- Die Sieger und Platzierten

Fotos: R. Wiese, M. Drewes, S. Scholz, I. Yelozina, A. Garling, A. Fingerloos, C. Darmann

- Dank an alle Beteiligten



08.05.2024:
Europatag

Wir zeigen unseren europäischen Gedanken als Europaschule. Dazu sollten alle Schüler und Lehrer ihre Kleidung entsprechend der blauen Europafahne anpassen.



02.05.2024
: Wissensquiz für alle Schüler*innen der Klassenstufen 5 - 10

Die Sieger werden am Europa-Projekttag bekannt gegeben.


- Quiz am 02.05.
Foto: A. Garling