Grundschule

Nach oben ] Aktuelles ] Essenversorgung ] Schule ] Schulgeschichte ] Lehrerkollegium ] Produktives Lernen ] 10 BR ] Schulsozialarbeit ] Eltern ] Förderverein ] Kontakt ] Impressum ]
 

Home Nach oben Einschulung

06.06.2024: Kindertagsausflug der Grundschule zum Tierpark Stralsund

Der Ausflug zum Kindertag führte die Schülerinnen und Schüler am heutigen Tag in den Zoo nach Stralsund. Um 8.00 Uhr fuhr der Bus von der Schule. Die Kinder und ihre lehrerinnen hatten den gesamten Vormittag Zeit, den Zoo zu erforschen und die Spielplätze zu entdecken. Die Rückkehr erfolgte um ca. 14.15 Uhr. Es war für alle ein toller und erlebnisreicher Tag.
Für die Bereitstellung der Fotos einen großen Dank an S. Scholz, L. Paß-Schober, P. Stern, C. Darmann und A. Fingerloos.
 


- Klasse 4

- Die Klassen wurden aufgrund von Krankheit gemischt.

 

- Am Wolfsgehege

 

 

Viel zu entdecken

 

 

 

 

 

- Auf dem Spielplatz ist es am schönsten.

 

 

- Zeit für ein Eis

- Mittagspause

 

 

 

 

 

 

 

 

 



22.05. - 24.05.2024:
Leseprojekt

Studierende der Universität Rostock führen mit unseren Grundschulkindern ein Leseprojekt durch.

=> Pressemitteilung der Universität

An diesen Tagen haben alle Schülerinnen und Schüler in ihrer Klassenstufe in kleinen, individuell zusammengestellten Teams gearbeitet und wurden von den Lehrkräften unterstützt. Lesen eröffnet für all unsere Kinder den Blick in eine unendlich große, weite Welt voller Informationen. Es beflügelt aber auch ihre Fantasie beim Lesen von spannenden Abenteuern und Geschichten.

Ablauf:
 

Mittwoch Donnerstag Freitag
1. Leseprojekt
2. Leseprojekt
3. Leseprojekt
4. Leseprojekt


 

1. Leseprojekt
2. Leseprojekt
3. Mathematik
4. Mathematik

Nachmittagsangebot - Lesenachmittag
15.00 - ca. 18.00 Uhr in der Schule
1. Eventtag/ Abschluss
2. Eventtag/ Abschluss       
3. Eventtag/ Abschluss
4. Eventtag/ Abschluss

- Sporthalle
 

Acht Tandems aus jeweils einem Studierenden des Grundschullehramts und des Lehramts Sonderpädagogik mit ihrem Dozentinnentandem Peggy Fettig (Sonderpädagogik) und Professorin Wenke Mückel (Grundschule) waren an unserer Grundschule. Es wurden alle Kinder der 1. bis 4. Klasse, die klassenstufenweise in je vier Leistungsgruppen eingeteilt waren, von Mittwoch bis Freitag auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Schrift, des Lesens und des Schreibens geführt. Begleitet wurden diese sprachlichen Handlungen durch zahlreiche Aktivitäten der Förder- und Kreativpädagogik.
Es wurde für die Schüler*innen ein facettenreiches Unterrichtsprogramm für die Vormittage, eine sprachhandlungsorientierte Freizeitgestaltung für den Donnerstagnachmittag sowie eine große vierstündige Abschlussveranstaltung in der Turnhalle in Form eines Lesecafés und schriftsprachlichen Erlebnisparcours angeboten.

Impressionen von den 3 Tagen: *Danke an unsere Grundschullehrerinnen A. Fingerloos, P. Stern, S. Becker und L. Paß-Schober für die Bereitstellung der Fotos.

Mittwoch:

Klasse 1

 



 

 

 

 

 

 

 
Klasse 2

 


 

 

 

 

 

 

 
Klasse 3

 


 

 

 
Klasse 4

 


 

 

 

 

 

Donnerstag:

Klasse 1

 

 

 

 

 

 

 
Klasse 2

 


 

 

 
Klasse 3 & Lesenachmittag

 

 

 

 
Lesenachmittag auf dem Schulhof: Es wurde gespielt und gegrillt.

 

 

 


 

 

Freitag: Abschlussveranstaltung


- An verschiedenen Stationen gab es viel zu entdecken.

 

 

 

 

 

- Die Eltern haben fleißig Kuchen gebacken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

- Der Demminer Bürgermeister kam auch vorbei.

- Gemeinsam mit Frau Brüchner verteilte er Geschenke an die Studenten.

 

- Es waren aufregende Tage.

 


 

22.03.2024: Osterprojekt der Grundschule

Am letzten Schultag vor den Osterferien führten die Klassen der Grundschule ein Osterprojekt durch. Jede Klasse beschäftigte sich mit anderen Basteleien und Rätseln.

1. Klasse:
Jeder Schüler hat ein kleines Osterheft bekommen, in dem es selbstständig verschiedene Aufgaben lösen konnte. Vom Suchsel bis zur Rechenschlange waren interessante Seiten dabei. Die Lösungen waren im Klassenraum versteckt.
In der 3.und 4. Stunde konnten die Schüler einen Osterhasen oder ein Küken basteln. Alle waren mit Eifer und Freude dabei. (Text/ Fotos: C. Darmann)
 


- Es wurde gerätselt und gebastelt.

 

- Schöne Kunstwerke entstanden.

 

2. Klasse:
Die Gruppen 2/1 und 2/2 der 2. Klasse begannen diesen Projekttag mit einem gemeinsamen Osterfrühstück. Dazu brachte jedes Kind etwas Leckeres mit.
Danach gestalteten die Kinder der Gruppe 2/2 farbenfrohe Ostereier. Sie lernten die Serviettentechnik als Gestaltungsmethode kennen. Auch zum Rätseln, Knobeln und Malen gab es eine kleine Auswahl, passend zum Osterfest.
Die Gruppe 2/1 malte Bilder aus und löste Osterrätsel. (Text/ Fotos: P. Stern/ S. Scholz)
 


- In der 2. Klasse gabe es ein fantastisches Buffet.


 

 

 

 

 

 

 

- Gemeinsam wurde gefrühstückt.

 

 

- Gruppe 2/2 versuchte sich an der Serviettentechnik.

 

 

 

 

- Tolle Ergebnisse!

- In der Gruppe 2/1 wurde gerätselt und gemalt.

 

 

4. Klasse:
Die Kinder der 4. Klasse wünschten sich ein letztes gemeinsames Osterfrühstück, da ihre Grundschulzeit ja bald ein Ende finden wird. Jeder beteiligte sich und so konnten alle vom österlichen Buffet schlemmen. Brötchen mit verschiedenen Aufschnitten, Säfte und Kakao, Spieße, selbstgemachte Salate, leckeres Obst und auch Nachtisch standen zur Auswahl. Einige Nascherei durften bei dem Osterprojekt natürlich auch nicht fehlen. So wurde ganz gemütlich an der langen Tafel ausgiebig in den Tag gestartet. Danach standen verschiedene Angebote bereit. Die Kinder hatten die Wahl zwischen einer österlichen Lerntheke, 3 verschiedenen Osterkarten und einer Ostergirlande. Mit ihren fertigen Osterbasteleien in der Tasche verabschiedeten sich alle glücklich und satt in die Osterferien. (Text/ Fotos: L. Paß-Schober)
 


- Klasse 3 startete den Tag mit einem Osterfrühstück.

 

 

 

- Viele Aufgaben wurden bewältigt.

- Wir wünschen allen Schülern und Schülerinnen frohe Ostern!  (Foto: Pixabay)



02.02.2024:
Winterprojekt der Grundschule

Am letzten Schultag vor den Winterferien führten die Klassen der Grundschule ein Winterprojekt durch. Dabei standen verschiedene Aufgaben zur Auswahl. In der 1. Klasse wurden schon ganz viele Winterwörter geschrieben und bis zur Zahl 20 gerechnet. Es durfte aber auch gemalt werden. Die Klasse 2/1 beschäftigte sich mit gesunder Ernährung im Winter und machte einen Obstjoghurt aus Naturjoghurt und frischen Früchten. Anschließend wurden verschiedene Aufgaben bearbeitet und eine Karte gestaltet. Die Klasse 2/2 hatte sich das Thema "Ein Winter-Spaziergang" ausgesucht. Dafür lösten die Schüler*innen unterschiedliche Arbeitsblätter, malten und puzzelten. In den Klassen 3 und 4 standen den Kindern Projektmappen zur Verfügung, deren Inhalt sorgfältig ausgefüllt wurde. Alle Kinder hatten viel Spaß und gehen nun voller Vorfreude in die Ferien. Ihre Zeugnisse erhielten alle Schüler*innen bereits am Tag zuvor.
 


- Die 1. Klasse beschäftigte sich mit Winterwörtern.

- Es fielen ihnen ganz viele ein.

- Die Leseraupen

- Alle arbeiten fleißig.

- Hier wird gerechnet und gemalt.

- So viel wurde geschafft!

- In der Klasse 2/1

- Es gab leckeren Obstjoghurt mit frischen Früchten.

- Aufgaben wurden gelöst und Karten gebastelt.

- Die Klasse 2/2 begab sich auf einen Winter-Spaziergang.

- Auch hier gab es viele Aufgabenblätter.

 

- Alle machen eifrig mit.

- Schöne Bilder sind entstanden.

- Die Projektmappe der 3. Klasse

 

 

- In der 4. Klasse unterstützte Frau Kavelmann das Projekt.

- Die dazugehörigen Unterlagen

 

- Auch hier wird fleißig gearbeitet.

- Die fertigen Aufgaben werden präsentiert.




07.12.2023:
Weihnachtsfeier der Stadt Demmin für die 1. Klassen

Die Stadt Demmin hatte zur Weihnachtsfeier in die Beermann-Arena geladen. Unsere Erstklässler sangen mit vielen anderen Kindern Weihnachtslieder, erfreuten sich an dem Räuber Rotbart und aßen leckere Sachen. Für jedes Kind gab es als Geschenk ein niedliches Kuscheltier.
 


- Das Programm der Stadt

- Spaß beim Räuber Rotbart

 

 

- So viele Kinder

- Es ist spannend.

- Eine schöne Veranstaltung

- Für jeden gab es ein Kuscheltier.

Fotos: A. Fingerloos



28.11.2023: Theaterfahrt der Grundschulklassen

In der Vorweihnachtszeit fuhren unsere Grundschulklassen wieder nach Neubrandenburg ins Schauspielhaus, um dort das Theaterstück "Die kleine Hexe" zu sehen. Am 7.30 Uhr war Treffpunkt auf dem Bahnhof in Demmin. Mit dem Zug ging es dann nach Neubrandenburg. Das Theaterstück war wunderschön und hat allen gut gefallen. Zurück zum Bahnhof ging der Fußmarsch dann über die Wallanlagen. Bei winterlicher Frischluft gab es einen Zwischenhalt auf dem Spielplatz, wo gefrühstückt und anschließend ausgiebig getobt und geklettert wurde. Der Zug zurück nach Demmin fuhr um 11.30 Uhr und pünktlich um 12.11 Uhr wurden alle Kinder abgeholt. Es war ein schöner Ausflug mit einem tollen Theaterstück.
 


- Auf dem Bahnhof in Demmin

- Zugfahrt nach Neubrandenburg

- Die 1. Klasse

 

 

 

 

 

 

- Das Schauspielhaus in Neubrandenburg

- Picknick auf dem Spielplatz

 

 

- Dann wurde getobt und geklettert.

 

 


- Auf dem Bahnhof in Neubrandenburg

 

 

Fotos: A. Fingerloos, C. Darmann


24.10.2023: Apfelprojekt der 3. Klasse

Die 3. Klasse fuhr in diesem Schuljahr wieder nach Gatschow zum Landkombinat, um das Apfelprojekt durchzuführen. Dieser Projekttag hat an unserer Schule schon eine lange Tradition.
Mit dem Bus ging es nach Gatschow. Dort wurden auf den Streuobstwiesen erst einmal die Äpfel eingesammelt. Anschließend wurden sie gewaschen und klein geschreddert. Danach kamen die sie in die Presse. Heraus kam ein köstlicher Saft, der zum Frühstück gleich verkostet wurde. Am schönsten war aber das Spielen nach der getanen Arbeit.
Dieses Projekt wutde vollständig von unserem Förderverein der Schule unterstützt. Vielen Dank dafür!
 


- Zuerst werden die Äpfel gesammelt.

- Dann werden sie gewaschen.

- Sie kommen sauber aus der Waschtrommel.

- Jetzt werden die Äpfel klein geschreddert.

- Dann kommen sie in die Presse.

- So sieht der fertige Saft aus.

- Der Saft wird abgefüllet.

- Ein Frühstück zur Stärkung

- Die Gegend um Gatschow wird erkundet.

- Auch das Spielen kommt nicht zu kurz.

- Ein riesiger Stein

- Wie gemacht für ein Gruppenfoto.  (Fotos: S. Becker)

 

06.10.2023: Herbstfest und Tag der offenen Tür an der Grundschule

Am Freitag vor den Herbstferien ist es an unserer Grundschule schon Tradition, Projekte zum Thema "Herbst" durchzuführen, ein Herbstfest zu feieren und die Vorschulkinder als zukünftige Erstklässler zu einem Tag der offenen Tür einzuladen.
Jede Klasse hatte sich mit interessanten Dingen beschäftigt und tolle Sachen entdeckt und auch gebastelt. Schade, dass das herbstliche Treiben und die Spiele gemeinsam mit den Kita-Kindern auf dem Schulhof wegen des Regens nicht stattfinden konnten.
1. Klasse:
In der ersten Klasse stand das Herbstprojekt unter dem Thema "Bunte Laubblätter". Alle Kinder hatten am Vortag fleißig viele Ahornblätter gesammelt. Die Blätter wurden sorgfältig aufgefädelt und unsere Blätterraupe begann zu wachsen. Später tauften wir sie auf den Namen "Ahörnchen". Die Erstklässler vertieften ihr Wissen über die Laubblätter im Herbst, so dass sie am Ende echte "Blätterprofis" waren. Zur Stärkung gab es den ganzen Vormittag zwischendurch Herbstobst.
Der krönende Abschluss war unser Herbsttanz. Im Musikunterricht hatten alle KInder ein Herbstlied gelernt, dass wir am Projekttag in einen Tanz verwandelten. Es war ein rundum gelungener Projekttag. (Fotos/ Text: A. Fingerloos)
 


- Die Raupe wird aus Blättern gebastelt.

 

 

- Sie wächst Stück für Stück.


- "Ahörnchen"

- In der 1. Klasse ging es um das Laubblatt.

- Mandalas wurden ausgemalt.

 

 


 

- Alle Kinder waren beschäftigt.

 

- Der Herbsttanz

 

 

- Schöne Herbstferien!

2. Klasse:
Beim Herbst-Projekt erfahren die Schüler*innen der 2. Klasse vieles über den Igel:
- Wie heißen die Körperteile des Igels?
- Was wissen wir über seine Lebensweise?
- Was frisst ein Igel?
Mit verschiedenen Aufgaben, einer Geschichte, Rätseln sowie Ausmal- und Bastelarbeiten hatten wir einen interessanten und abwechslungsreichen Vormittag. Die Eltern bereicherten unser Frühstück mit herbstlichen Snacks und Leckerbissen.
Vielen Dank dafür! (Fotos/ Text: P. Stern, S. Scholz) 
 


- Die 2. Klasse beschäftigte sich mit dem Igel.

 

 

 

 

- Es gab ein leckeres Frühstück.

- Die zukünftigen Erstklässler kommen zu Besuch.

 

3. Klasse:
Die 3. Klasse beschäftigte sich am Tag des Herbstprojektes mit dem Apfel. Innerhalb einer Stationsarbeit erfuhren die Schüler*innen Wissenswertes über den Lebenskreis eines Apfels, über die Bestandteile und das Apfeljahr. Sie konnten ein Apfelgedicht schreiben, gestalteten verschiedene Apfelsorten farbig und konnten Begriffe in einem Apfelsuchsel finden. Der Elternrat der Klasse zauberte ein leckeres Buffet, bei dem auch Apfelmus, Apfelkuchen und Apfelsaft nicht fehlen durften.
(Fotos/ Text: S. Becker)
 


- In der 3. Klasse stand der Apfel im Mittelpunkt.

- Woraus besteht ein Apfel?

- Wie ist sein Lebenskreis?

- Es wurde ein Gedicht geschrieben.
 

 

- Auch auf dem Buffet war der Apfel gut vertreten.

4. Klasse:
Die 4. Klasse hat sich am letzten Schultag vor den Herbstferien mit dem Thema "Die Kartoffel" beschäftigt. Dazu wurde ein Lapbook gebastelt und gestaltet, welches mit Hilfe von Büchern, Infotexten und Geschichten erarbeitet wurde. Ein Rätsel durfte natürlich auch nicht fehlen. Als krönender Abschluss wurden Kartoffeln gewaschen und im Klassenraum gekocht. Alle pellten eifrig ihre Kartoffeln und verspeisten sie dann nach Belieben mit Kräuterquark, Sour Cream, Tzaziki oder klassisch mit Butter und Salz. Gesättigt und mit mehr Wissen über das beliebteste Gemüse der Welt verabschiedeten sich alle Kinder in die Herbstferien. (Fotos/ Text: L. Paß-Schober)
 


- Die 4. Klasse beschäftigte sich mit der Kartoffel.

- Dazu gab es viele Aufgaben.

- Alle arbeiteten aufmerksam und fleißig.

 

- Zum Schluss gab es gekochte Kartoffeln mit verschiedenen Beilagen..

 

 

 

 


26
.08.2023: Wir begrüßen die  der 1. Klasse.
 


















Die 1. Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Frau Fingerloos